People, Planet, Profit
People, Planet, Profit

Bei Geha Laverman ist Corporate Social Responsibility ein integraler Bestandteil unseres Denkens und Handelns. Als Organisation sehen wir unsere Mitverantwortung für Mensch und Umwelt und suchen ständig nach der richtigen Balance zwischen sozialen, ökologischen und ökonomischen Auswirkungen, kurzum den drei P’s: PEOPLE, PLANET und PROFIT.

PEOPLE, die Menschen hinter, vor und von Geha Laverman

Das positive Betriebsklima in Verbindung mit einem nahezu horizontalen Management unterstreichen die Fachkompetenz und sind Ansporn für optimale Leistungen. Dabei werden stets die Interessen aller Mitarbeiter berücksichtigt. Jede Idee, die einen wichtigen Beitrag zur Organisation leisten kann, wird sehr ernst genommen. Insgesamt haben das Vertrauen und die Gelassenheit innerhalb der Organisation zu dem enormen Engagement der Mitarbeiter geführt.

Dass Geha Laverman ordentlich mit seinen Leuten umgeht, lässt sich auch an folgenden Zahlen ablesen:

Das Durchschnittsalter der 60 Beschäftigten beträgt 45 Jahre. Der Krankenstand beträgt seit 1999 weniger als 1%.

Durch die Kombination aus Handwerkskunst, Loyalität und Integrität unserer Mitarbeiter hat sich Geha Laverman überaus solides Image geschaffen.

PLANET, Geha Laverman denkt an, berät über und baut an der Nachhaltigkeit,

Geha Laverman ist Europas größter Anbieter von Konsumgütern und will sicherstellen, dass seinen Kunden, die ausnahmslos in der Schwerindustrie und dem Baugewerbe sitzen, die nachhaltigsten Lösungen angeboten werden. Neben der Lieferung von Produkten aus Lagerbeständen verfügt Geha Laverman auch über Produktionsanlagen, mit denen die Rohstoffe von führenden europäischen Fabriken bezogen werden, die für die drei P’s eine sehr hohe Priorität haben. Der gesamte Arbeitsprozess bei Geha Laverman ist darauf ausgelegt, sowohl den Energieverbrauch als auch die Umweltbelastung zu minimieren. Nicht gebrauchte Halbfabrikate und Abfälle werden zur Verwertung angeboten. Mit den Lieferanten der Handelsprodukte von Geha Laverman wurden Vereinbarungen über die Rücknahme von Austauschprodukten und deren Rückführung in den Produktionsprozess der Fabriken getroffen.

PROFIT, die Kontinuität und das Wachstum von Geha Laverman

Geha und Laverman waren mehr als 60 Jahre unabhängige Unternehmen, bis sie 2013 fusionierten. Beide Unternehmen haben getrennt voneinander ein gesundes und stetiges Wachstum erlebt. Auch nach dem Zusammenschluss beider Organisationen gab es keine Kündigungen wegen der schlechten wirtschaftlichen Bedingungen.

Geha Laverman strebt nicht nach Gewinnmaximierung, sondern sieht die Zukunft in der Wertschöpfung, indem gemeinsam mit europäischen Partnern an Innovationen gearbeitet wird.

Neben der Lieferung von Produkten berät Geha Laverman auch Recycling-Unternehmen bei der Optimierung ihrer Prozesse. Dazu gehört der Austausch von Wissen, das aus der langjährigen Erfahrung unserer Spezialisten in diesem Bereich gewonnen wurde. Wissen, dass letztendlich zu einer effizienteren, nachhaltigeren und profitableren Arbeit für unsere Kunden führt.